AGB

 

1.1 Bestellungen und Auftragsannahme:
Falls Sie Interesse an einem meiner Werke haben oder eine persönliche Idee verwirklichen wollen, nehmen sie gerne Kontakt mit mir auf. Sie erreichen mich über das Kontaktformular, per e-mail oder telefonisch. Hinterlassen Sie mir in jedem Fall Ihren Namen und Ihre Anschrift, Ihre e-Mail Adresse und Ihre Telefonnummer. Ich werde mich schnellstmöglich bei Ihnen melden. Gerne können wir dann die Auftragseinzelheiten besprechen, und das gewünschte Objekt verwirklichen.
1.2 Auftragserteilung, Ablauf und Zahlungsmodalitäten:
Sobald alle Umstände geklärt sind sende ich Ihnen ein detailliertes Angebot per Post zu. Unser Vertrag kommt zustande indem sie mir ein unterschriebenes Exemplar per Post oder per e-mail zurücksenden.
Ich schicke Ihnen umgehend eine Auftragsbestätigung mit der eine Anzahlung von 40% des vereinbarten Bruttopreises fällig wird und sende Ihnen im weiteren einen voraussichtlichen Liefertermin.
Bei Fertigstellung des gewünschten Objekts erhalten Sie von mir eine Nachricht mit der der Restbetrag der Rechnung fällig wird. Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware mein Eigentum.
1.3 Versand und Versandkosten
Noch Zahlungseingang verschicke ich ihr Objekt an sie oder sie vereinbaren einen Termin mit mir und holen es in meiner Schmiede ab. Evtl. Lieferkosten durch Speditionen oder Lieferdienste werden nach Aufwand berechnet. Lieferkosten für Produkte aus dem Onlineshop entnehmen Sie bitte der Beschreibung im Shop.
1.4 Haftung
Meine Produkte werden ausschließlich in einwandfreiem Zustand versendet, sollten sie dennoch einmal Grund zur Beanstandung haben melden sie sich gerne bei mir.
Für jegliche Schäden an meinen Produkten die durch Zweckentfremdung, Fahrlässigkeit, unsachgemäßen Gebrauch, oder falscher Benutzung entstehen übernehme ich keine Haftung.

1.5 Kleinunternehmerregelung
Als Kleinunternehmen nach §19 Abs. 1  UStG wird keine Umsatzsteuer erhoben.
Wichtiger Hinweis zur Kündigung und Rücktritt:
Eine Kündigung unseres Vertrages ist Ihnen bis zur Fertigstellung des Stückes möglich, nach geltendem Recht behalte ich jedoch meinen Anspruch auf die vereinbarte Vergütung. Dabei muss ich mir anrechnen lassen, was ich an Aufwendungen und Material einspare oder anderweitig verwenden kann. Die ersparten Aufwendungen (z. B. Material) machen bei den von mir gefertigten Objekten nur einen geringen Teil des Endpreises für ein Objekt aus. Werthaltig ist vor allem meine persönliche künstlerische und handwerkliche Arbeit und die erbrachte Arbeitszeit die im Falle eines Rücktritts meist nicht anderweitig verwendet werden kann. Als pauschale Vergütung im Falle Ihrer Kündigung behalte ich daher Ihre Anzahlung ein.

Ihre Recht zum Gegenbeweis tatsächlich geringerer Leistungen und Aufwendungen sowie das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleiben hiervon unberührt.